Unsere Projekte.

Sanierung Hallenbad Ganderkesee

Stahlbauarbeiten

Sanierung Hallenbad GanderkeseeSanierung Hallenbad Ganderkesee
Bereich:

Stahlbau

Thema:

Stahlhallenbau

Ausführungszeitraum:

Durch Schadstoff-Funde im Gebäude: 7,5 Monate

Planung

Ingenieurberatung Bröggelhoff  | Detlef Stigge Dipl.-Ing. Architekt

Beschreibung

Das um 1971 erbaute Hallenbad am Schulzentrum in Ganderkesee wurde bis Ende 2021 Umbau- und Sanierungsarbeiten unterzogen. Zur Unterstützung der beschädigten Spannbetonhohldielen wurde ein regelmäßiger Trägerrost aus HEA- HEB- Stahlträgern montiert. Für die Abfangung der Spannbetonhohldielen wurden zunächst einmal Montage-, Werk- und Detailpläne erstellt. Anschließend erfolgte die Herstellung, Lieferung und Montage von 78 Stahlträgern. Darüber hinaus haben unsere Fachkräfte beispielsweise diverse Trägerverbindungen und -anschlüsse gemäß der Werkplanung hergestellt. Im Rahmen des Auftrags wurden zudem Stahlbauarbeiten für die Abfangung des Beckenumfangs, wie unter andem die Herstellung und Montage von Stahlstützen und Deckenträgern, sowie Beschichtungsarbeiten ausgeführt. Eine große Fensterscheibe der Schwimmhalle musste temporär ausgebaut werden, um die Stahlelemente in das Gebäude befördern zu können.

Technische Daten
  • Größe der Schwimmhalle: ca. 33 x 15 m
  • Höhe der Schwimmhalle: ca. 7,5 m
  • 10 Stck. Stahlträger HEA 120 S235 JR: 0,645 to.
  • 39 Stck. Stahlträger HEA 140 S235 JR: 2,923 to.
  • 6 Stck. Stahlträger HEA 160 S235 JR: 0,920 to.

Kunde

Gemeinde Ganderkesee
Mühlenstraße 2-4
27777 Ganderkesee

Referenzadresse

Hallenbad Ganderkesee
Am Steinacker 11
27777 Ganderkesee

Projektverantwortlich

Thade Daniel
Abteilungsleiter Stahlbau
04401 9808-21
t.daniel@barghorn.de

Barghorn GmbH & Co.KG | Am Sieltief 1 | 26919 Brake | www.barghorn.de