Unsere Projekte.

Instandsetzung der Pumpe Nr. 3

Schöpfwerk Echem

Instandsetzung der Pumpe Nr. 3Instandsetzung der Pumpe Nr. 3Instandsetzung der Pumpe Nr. 3Instandsetzung der Pumpe Nr. 3
Bereich:

Maschinenbau

Thema:

Stahlwasserbau Pumpen-/Getriebeservice

Ausführungszeitraum:

ca. 9 Wochen

Beschreibung

Das Schöpfwerk ist mit dem Elbe-Seitenkanal 1976 in Betrieb genommen worden und dient der Hochwasserabwehr des Flusses Neetze. Beauftragt war die Umplanung und Installation eines neuen Lagersystems für die Gleitlager, die sich im Wasser befinden. Das vorherige System hat Schmiermittel in das Wasser eingebracht, was aus umweltökoligischer Sicht nicht mehr vertretbar war.

Wir wurden damit beauftragt die Pumpe Nummer 3 inklusive Nebenanlagen und Klappen im Schöpfwerk Echem instandzusetzen. Im Rahmen der umfangreichen Instandsetzung der Pumpe inklusive Hydraulikaggregat, Getriebe und Verschlussklappen wurden von unseren Fachkräften unter anderem folgende Arbeiten ausgeführt: Demontage des Kümmerrohres, des Saugstutzen und der Verschlussklappen, Reinigung aller Pumpenteile, Überprüfung aller Bauteile auf Funktionsbeständigkeit, Beheben der Korrosionsschäden und Montage der kompletten Pumpe und Verschlussklappen. Bei dem Elektromotor wurden zusätzlich die Kohlebürsten und das Motorklemmbrett erneuert. Hervorgehoben werden muss, dass die Ausführung der Arbeiten mit Vorsicht zu erfolgen hatte, da das Gewässer vor schädlichen Einwirkungen (Staub, Öl, Abwasser etc.) zu schützen war.

Technische Daten
  • KSB Pumpe Typ PEZ 1000-880 (Baujahr 1975)
  • Elektromotor Typ AEG AJ 315 M4

Kunde

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Uelzen
Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal
Greyerstraße 12
29525 Uelzen

Referenzadresse

Schöpfwerk Echem, 21379 Echem

Projektverantwortlich

Stefan Koopmann
Abteilungsleiter Maschinenbau
04401 9808-22
s.koopmann@barghorn.de

Barghorn GmbH & Co.KG | Am Sieltief 1 | 26919 Brake | www.barghorn.de