Unsere Projekte.

Schöpfwerk Seegraben

Grundinstandsetzung Schöpfwerkspumpen

Schöpfwerk SeegrabenSchöpfwerk SeegrabenSchöpfwerk Seegraben
Bereich:

Maschinenbau

Thema:

Pumpen-/Getriebeservice

Ausführungszeitraum:

9 Monate

Beschreibung

Das Schöpfwerk Seegraben in Stuhr-Brinkum wurde in den 1960er Jahren erbaut und liegt an der Einmündung des Seegrabens in die Ochtum. Es gehört neben den Schöpfwerken Eiter in Thedinghausen-Eißel, Blender Emte in Blender-Intschede und Hoyaer Emte in Wienbergen zu den vier großen Schöpfwerken, die der Mittelweserverband unterhält.

Das Schöpfwerk verfügt über einen Freilauf und insgesamt vier Pumpen des Herstellers KSB. Drei Schöpfwerkspumpen, sowie die dazugehörigen Schieber und Motoren, wurden von unseren Fachkräften aus der Maschinenbauabteilung einer Grundinstandsetzung unterzogen, welche aus der Demontage, Zerlegung, Befundung und Aufarbeitung bestand.

Technische Daten
  • Pumpen: 2 x 1,0 m³/s (PEZ 600) und 2 x 0,25 m³/s (PEZ 350)
  • Pumpenhersteller: KSB
  • Pumpensteuerung: vollautomatisch
  • Mech. Rechenreinigung: halbautomatisch
  • Erst-Inbetriebnahme: 1967

Kunde

Mittelweserverband
Hermannstr. 15
28857 Syke

Referenzadresse

Schöpfwerk Seegraben
Stuhr-Brinkum, LK Diepholz

Projektverantwortlich

Stefan Koopmann
Abteilungsleiter Maschinenbau
04401 9808-22
s.koopmann@barghorn.de

Barghorn GmbH & Co.KG | Am Sieltief 1 | 26919 Brake | www.barghorn.de